The untamable shower

Hello everybody!

IMG_20131227_132703

Nach super schoenen Weihnachtsferien in der Schweiz (tja, jetzt ist’s so rum..) bin ich zurueck bei den schrecklichen Toiletten. Danke nochmal an alle, die mir eine so geniale Zeit in der Schweiz beschert haben!!

IMG_20140103_201333

Nach einem schoenen Frueh-Morgens-Abflug von Zuerich dauerte es 25h bis ich in meiner neuen zweiten Heimat angekommen war. Obschon das nach endlos langer Reise klingt wars nicht schlimm.

IMG_20140103_192141

Lediglich der Zwischenhalt in Dallas zog sich etwas hin: Waehrend mein Gepaeck vom Zoll auseinandergenommen wurde mussten Thomas (der gute Mann im Foto – studiert Sound Design an der VFS) und ich warten, bis unser Flugzeug gereinigt war. Eine Dame vom Flughafenpersonal hat das Problem wie folgt ausgedrueckt: “During the last flight someone used a toilet that was out of order, it’s not even funny.” Etwas spaeter erklaerte der Pilot die Verspaetung dann mit einem kleinen Defekt an einem Fluegel. Soso 😉

“Zu hause” angekommen war ich gespannt, wie viel von dem ganzen Essen noch im durchsuchten Koffer ist. Nach dem ersten Schock, dass sie mein Dill (auf Englisch “Dillweed”.. also sozusagen mein Weed) beschlagnahmt haben war ich happy, dass komplett alles den Weg nach Vancouver geschafft hat. Der typische Schweizer weg von zu Hause: Honig, Schokolade, Hefe und Migros-Kaugummi.

IMG_20140104_001131

2 Tage hatte ich noch bevor die Schule los ging.. Und die ging nicht nur los, sondern ab.

Erster Tag: Zu Hause um 1h morgens. Und so gings weiter. Hier ein paar Sachen (die interessanteren Dinge) von der ersten Woche:

Ein akkurates Proxy (Platzhalter) von einem kompletten Block von Vancouver Gastown (Stadtteil von Downtown).

Proxy

Zusammen mit einem Klassenkollegen schrieb ich ein Script, mit welchem man den anfaenglichen Grundriss mit einem Knopfdruck erstellen kann. Tja, halt nach wie vor nicht der reine “Artist”.

In einem Excel-File werden alle Messdaten eingegeben. Diese kann man dann in Maya importieren und hat einen guten Angfangspunkt fuers modellieren der Haeuser. Etwas technischer, aber hier das Video dazu:

In den beiden Animation-Classes (2D und 3D) gabs einen Walk Cycle zu animieren: Eine Lauf-Animation, welche man endlos loopen kann.

Die Kinnlade war natuerlich nicht Pflicht.. 😉

Daneben viele andere Sachen, die (noch) nicht so viel her machen.. Darunter jetzt auch Aktzeichnen:

IMG_20140106_181502

Der Unterricht geht langsam weg von den Basics hin zu immer spannenderen Themen. Beispielsweise fliesst (natuerlich) viel Psychologie ins Filmemachen ein: Zum Beispiel laeuft der Film-Held in westlichen Filmen oftmals von links nach rechts (durchs Bild), wenn er seinem Ziel naeher kommt. Entfernt er sich von seinem Ziel laeuft er oft von rechts nach links. In asiatischen Filmen ists meist genau anders herum. Vermutlich weil wir uns gewohnt sind von links nach rechts zu lesen, Asiaten hingegen von rechts nach links. Diese Richtungen fuehlen sich entsprechend natuerlich und gut an. Etc, etc, etc… Just awesome!

Schoen und gut, aber warum heisst der Eintrag “The untamable shower”?

Unsere Dusche in der WG ist eine kleine Erzaehlung wert: Die war schon vor meiner Abreise nicht mehr ganz dufte, aber als ich zurueck kam floss die haelfte des Wassers nicht durch die Brause, sondern direkt unten in die Wanne. Diese wiederum war total verstopft. Also war man oben nur halbwegs geduscht und unten halbwegs am baden. Nach ein paar Tagen floss dann garnix mehr ab und wir mussten auf unseren Landlord vertrauen, das zu entstopfen. Der hatte noch nie den Ruf von Verlaesslichkeit. Auch diesmal gings einige Tage bis er sein Glueck versuchte. Erfolglos. Am naechsten Tag trat (gemaess Oli) eine Blondine zur Hintertuer ein und machte sich wortkarg an der Wanne zu schaffen. Nach ein paar Minuten war dann anscheinend der Abfluss entstopft, allerdings hat die Blondine den Duschbrause-Halter abgebrochen. Somit warten wir erneut auf Dylan, was bestimmt einige Zeit dauern wird…

In diesem Sinne: I han eu all huaere gaern!
Mischa

PS: Ab jetzt gibts zum Schluss manchmal einen kleinen Showreen von industry Artists, welche ich sehr sehenswert finde. Diesmal von Greg Towner: Animator von einigen der genialsten Szenen der letzten paar Blockbuster:


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s