So langsam…

…gehts los. Bis ich mich in Vancouver eingelebt habe werde ich noch auf Deutsch schreiben, aber dann heissts für euch wie auch für mich bald mal: “Listen up, buddy! In Canada, we speak English!”

Schön bist du hier gelandet! In diesem Blog werde ich bestimmt am häufigsten allerlei von mir hören lassen.  Daneben gibts ja zum Glück das gute alte Skype (Mein Skype-Name: “mykolbe”), wobei die Zeitverschiebung nach Vancouver ziemlich unschön ist (-9h von Schweizer- nach Vancouver-Zeit).

Daneben gibts natürlich auch meine Homepage (www.mikolbe.ch), aber das mit den “regelmässigen Updates” hat dort ja schon nach dem ersten Upload nicht wirklich geklappt.. 😉

Ein paar gesammelte Infos, was in den nächsten knapp 3 Wochen noch so ansteht:
– Ich ziehe am 20. September aus meiner Wohnung aus. Danach werde ich letztere noch in Schuss bringen (streichen, Böden verlegen, mal sehen was ansteht).

– Wer mich nochmal live und in Farbe (bezieht sich auch auf meine Hautfarbe, welche im VFS-Jahr bestimmt nicht intensiver wird) sehen will, der meldet sich einfach!

– ABSCHIEDSFEST?!!!? Höre ich hin und wieder von hie und da. Könnt ihr haben! Reserviert euch doch mal den Sonntag, 22. September am Abend. Ich weiss noch nicht genau wo wie und was, aber ich werd’ diesbezüglich noch von mir hören lassen 🙂

– Falls mir jemand zum Abschied noch irgendwas mitgeben möchte – und ich meine wirklich nur, wenn der Drang danach unentwegt die Gedanken durchpflügt – dann bin ich am aller glücklichsten, wenn es etwas ganz ganz kleines ist. Am besten eignet sich also vermutlich etwas, was man sich um den Hals hängen kann und da wissen die meisten ja vermutlich: Ich häng mir jeden Scheiss um den Hals, solangs von Herzen kommt! 😉 Bitte schenkt mir keinen Anhänge-Penis, Leute..!

Soweit so gut. Ich lass wieder von mir hören. Oder ihr.


One thought on “So langsam…

  1. Blog ist gebookmarkt und wird sicher oft besucht! Early und late birds passen hier hervorragend zusammen, ich hoffe, wir “treffen” uns oft, wenigstens virtuell.

    Mein lieber Mischa, so ungern ich Dich für ein Jahr ziehen lasse, so sehr habe ich Respekt vor Deinem Mut und Deiner Entschlossenheit. Ich denke, Du machst genau das Richtige (endlich!!) und ich bin sicher, das zahlt sich aus. Wenn nicht in $ (wovon ich aber ausgehe), dann bestimmt in Lebenserfahrung.

    Ich wünsche Dir eine großartige Zeit in Vancouver und drücke Dich warm und herzlich

    Martin aka dr Babba

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s